Bernsteinausstellung im Kreismuseum Bitterfeld

Kreismuseum Bitterfeld

Die Bernsteinausstellung Bitterfeld kann sich der Besucher in einer Dauerausstellung einen Überblick über die Entstehung der Bernsteinlagerstätte im Bereich des ehemaligen Tagebaues Goitsche und zur industriellen Verarbeitung des Bernsteins verschaffen.

Die meisten der ausgestellten Bernsteine sind dabei aus dem Besitz der Mitglieder der Fachgruppe Geologie, Mineralogie und Bergbaugeschichte der Freunde und Förderer des Kreismuseums Bitterfeld.

Fanden die Bernsteinvorkommen um Bitterfeld bereits um 1730 das Interesse der Geologen, so setzte eine bergmännische Förderung erst 240 Jahre später ein. Die intensive Suche nach Braunkohlevorkommen im Bitterfelder Revier brachte immer wieder Nachweise des dunkelbraunen bis honiggelben fossilen Harzes.

Die ostpreußische Fundstätte bei Palmnicken beherrschte den europäischen Bernsteinmarkt bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Die geopolitischen Veränderungen nach 1945 machten die Auffindung neuer Vorkommen für die bernsteinverarbeitende Industrie an der deutschen Ostsee nötig und man erinnerte sich der mitteldeutschen Vorkommen. 1975 begann der Bernsteinabbau auf der Sohle des Braunkohlentagebaus Goitzsche. Anfangs mittels Schürfhacke und Schaufel, später, ab 1976 bis zur Einstellung 1993, durch maschinelle Förderung.

Das Ende des Braunkohlentagebaus im Bitterfelder Revier zog auch das Ende der Bernsteinförderung mit sich. Auflagen in der Förderungstechnik erhöhten die Produktionskosten, ein konkurrenzfähiger Absatz des fossilen Harzes war nicht mehr möglich. Bis zu 800 t wurden von 1975 bis 1993 gefördert, weitere 400 bis 800 t sollen noch im Boden vorhanden sein. (Quelle: goitzsche.eu)

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 10-16 Uhr
Sonntag: 10-16 Uhr
Samstag und Montag geschlossen

 

Kontakt:

Bernsteinausstellung im Kreismuseum Bitterfeld
Kirchplatz 3
OT Bitterfeld
06749 Bitterfeld-Wolfen
Telefon: 03493/401113

Mehr Informationen zum Museum finden Sie hier ...

 

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie Sie Cookies deaktivieren.
Weitere Informationen Ok Ablehnen